Eine brennende Frage? Rufen Sie uns an: Brennende Frage? Rufen Sie an: 041 410 01 50


Die Gilde 3

von THQ Nordic | Strategie

Ab 12 Jahren Ab 12
Jahren
Versand ab: 30.12.2019
Im Laden ab: 31.12.2019
Versand Vorbestellung Vorbestellung
Stadelhofen Vorbestellung Vorbestellung
Zürich HB Vorbestellung Vorbestellung
CHF 55.00

Wunschliste

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte zur Wunschliste hinzufügen zu können.

Jetzt einloggen Abbrechen



Ihr Schicksal liegt in Ihren Händen

Wir befinden uns im Mitteleuropa des Jahres 1400. Das von Adel und Klerus dominierte, finstere Mittelalter endet und eine neue Zeit bricht an: die Ära der freien Städte, des Handels und des freien Geistes.

In der Die Gilde-Reihe gründen Sie Ihre eigene Familiendynastie, die über Jahrhunderte hinweg bestehen kann. Während sich die Welt um Sie und Ihre Dynastie herum immer neu ordnet – auch alle nicht von Spielern gesteuerten Figuren treffen für sich selbst Entscheidungen – müssen Sie Ihr Geschick bei Handwerk und Handel, gesellschaftlichen Anlässen und schließlich in der Politik und hinterhältigen Intrigen beweisen.

Hoher Wiederspielwert:

• Die KI sorgt in jedem Szenario für einen anderen, unverwechselbaren Look, ein neues Spielgefühl und veränderte Spielabläufe, denn das revolutionäre Bedürfnis- und Motivationssystem beeinflusst das KI-Verhalten auf (scheinbar) zufällige Weise.
• Zufallsbasierte globale Ereignisse, wie Hungersnot, Seuchen, Krieg und Großbrände.
• Aktionen anderer Spieler (oder eigener), wie zum Beispiel Aufstände in einzelnen Vierteln, Handelsembargos und andere wirtschaftliche Maßnahmen.

KI-System:

Künstliche Intelligenz, so stark, wie sie das Genre noch nicht gesehen hat: Das außergewöhnliche neue, adaptive KI-System in „Die Gilde 3“ namens „EHE“ (Evolutive Human Emulator) setzt im Genre der Witschaftssimulationen neue Standards. Die Fähigkeit dieser KI, sich anhand dieses Bedürfnis- und Motivationssystems anzupassen, ermöglicht die Entwicklung charakteristischer Verhaltensmuster. Die sechs Persönlichkeitseigenschaften anhand derer die Teilnehmer bzw. die Agenten des Systems (Gesellschaften, Nachbarschaften etc., die als Kollektiv handeln und „denken“) charakterisiert werden, sind:

1. Konstruktion vs. Zerstörung
2. Egoismus vs. Altruismus
3. finanzieller Reichtum vs. Soziopolitischer Einfluss

Diese EHE-KI wurde für groß angelegte, dynamische Systeme mit mehreren Agenten ausgelegt. Es „lernt“ durch seine Spielerfahrung und speichert sein Wissen in einer Datenbank. Je mehr also gegen das System gespielt wird, umso besser bzw. herausfordernder werden die Partien gegen die KI.

Editor:

• Der umfassende Editor wird direkt ab dem Launch verfügbar sein und die Möglichkeit bieten, selbst Karten zu erstellen und mit der Community zu teilen, sodass die Spieler aus einer stetig wachsenden Bibliothek von Szenarien auswählen können.
• Einfach bedienbarer Modding-Baukasten im Sandboxstil

Multiplayer für bis zu 16 Spieler:

• Die Gilde 3 bietet einen völlig neu entwickelten Multiplayer-Part und jedem Gilde 3 Spieler die Möglichkeit mit anderen zu spielen, egal wo das Spiel gekauft wurde. Sogar LAN vs. LAN verbunden mit dem Internet wird möglich sein.
• Spieler, die ein Multiplayer Szenario betreten, werden nicht automatisch einem Team zugeteilt, sondern können sich ihren eigenen Charakter aussuchen.

Wirtschaft, Politik und Intrigen:

Die Spieler bestimmen selbst, auf welche der umfassenden und den kompletten Spielverlauf verändernden Aspekte sie sich konzentrieren möchten: Um sich ganz den vielfältigen Optionen widmen zu können, erlaubt „Die Gilde 3“ es, bestimmte Bereiche besonders hervorzuheben: Haben sich Spieler etwa erst einmal ein finanzielles Fundament geschaffen, bietet das Spiel ihnen die Option, das Wirtschaftssystem auf „automatisch“ zu setzen. So entsteht der nötige Freiraum, sich ganz auf Politik und Intrigen sowie die eigene Macht, Einfluss, Wohlstand und ähnliche Dinge zu konzentrieren.

Features

• Sandbox - Die Gilde-Spieler errichten ihre eigene Dynastie und definieren damit ihr eigenes Spielziel: Herrscher werden, egal ob mit ‚guter‘ oder ‚bösartiger‘ Spielweise, alle Konkurrenten ausschalten, die Stadt oder gleich das ganze Szenario (ökonomisch oder politisch) dominieren. Viele Wege führen zum selbst definierten Ziel.
• Freies Spiel - Ob missionsgeleitetes (Story)-Gameplay oder einer der freien Spielmodi, um nach Belieben Bündnisse einzugehen und zu brechen, der Spieler hat die Wahl.
• Gesellschaften - Die Gesellschaften in „Die Gilde 3“ sind mit besonders einflussreichen Vereinen vergleichbar. Manche davon, wie die Freimaurer oder die „Gilde der Schmiede“, sind der Öffentlichkeit bekannt, andere, wie die „Gilde der Diebe“ oder der „Zirkel der Hexenmeister“, agieren dagegen geheim.
• Stadtbezirke - Innerhalb einer Stadt entstehen neue Viertel durch politische Intervention, allgemeinen Bevölkerungsanstieg oder vergleichbare Änderungen der Umweltbedingungen.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Produkte werden geladen...